Wake up.

Aufwachen

In der ersten „Phase“ auf dem Weg zu deinem erfüllten Leben, gibt es verschiedene wundervolle Dinge, die du tun kannst, um überhaupt erstmal aus dem Schlafwandeln herauszukommen und zu erwachen. Ich habe mein Leben mit diesen gefüllt:

Als ersten Schritt empfehle ich dir die folgenden Dinge in deinen Alltag zu integrieren:

  • tägliche Meditation
  • täglicher Sport (variiere gerne, ich mache Yoga, surfe und laufe)
  • gesundes und am bestes veganes Essen
  • tägliches Lesen (mindestens 15 Minuten – no lyric)

…und diese Dinge zu eliminieren:

  • Fernsehen oder Netflix (ausser Dokumentationen)
  • News (die wichtigen Dinge erfährst du aus dem Freundeskreis)
  • Alkohol (ab und zu ein Glas Wein ist in Ordnung, aber auf keinen Fall übermäßig oder täglich)
  • Shoppen

Damit brichst du alte Routinen auf und etablierst neue. Implementiere einige der Dinge am besten gleich in einer Morgenroutine. Du kannst sie zum Beispiel so gestalten:

Hört sich nach einem perfekten Start in den Tag an, oder?

Du hast das Gefühl du bist aufgewacht und bereit weiterzumachen? Dann Do it.

Alle meine Beiträge zu Wake up. findest du übrigens hier.