Alle Artikel mit dem Schlagwort: Venice Beach

Los Angeles

CalLog #89, Montag der 1.7.2019

Nach einem letzten Mal Yoga und Mediation in Kalifornien und einem Call mit einem meiner Kunden, haben wir entspannt zusammengepackt und gegen 11:00 Uhr unser Airbnb verlassen. Da wir bis zum Flug noch eine wenig Zeit hatten, haben wir im Cafe Gratitude noch etwas gegessen und sind zum Sunset Point gefahren um ums vom Pazifik zu verabschieden. Wir kommen definitiv wieder, so viel ist klar 🙂 Dann haben wir den Mietwagen abgeben und sind zum Airport gefahren. Es hat alles problemlos und sehr entspannt geklappt und nach einem angenehmen Flug sind wir wieder in München angekommen. Und das auch schon richtig. Durch die Reise fühlen wir uns nun an vielen Orten zuhause und so sind wir auch in unsere Heimat gleich wieder voll da und müssen uns nicht mehr eingewöhnen ♥

Venice Beach

CalLog #88, Sonntag, der 30.6.2019

Unser letzter ganzer Tag in Kalifornien hat wie so viele andere auch begonnen: Mit Yoga, Mediation und ein paar Flow-Dos. Anschließend habe ich schon ein wenig zusammengepackt und geordnet was unsere lieben Freunde, die hier in LA wohnen von uns bekommen. Das ist wirklich wunderbar, da sich über drei Monate viele Dinge hinweg, also zum Beispiel Essig und Öl, angesammelt haben und ich sie so nicht im Airbnb oder schlimmstenfalls sogar wegschmeißen muss. Danach haben wir noch eine kleine Tour über den Sunset Blvd zum Griffith Observatory gemacht um nochmal den wunderschönen Blick über LA zu genießen. Für einen Hike zum Wisdom Tree,  den wir an unserem zweiten Tag gemacht haben, war es leider zu heiß. Dann haben die zusammengestellten Dinge und unsere Surfboards zu Mary und Stefan gebracht und uns verabschiedet. Das war schon echt hart 🙁 Um uns nochmal richtig von Venice zu verabschieden, haben wir der Dachterrasse des Erwins einen Sundowner getrunken. Dort ist es echt cool und man hat aus dem 6. Stock einen großartigen Blick über Venice, Long Beach und …

Venice Beach

CalLog #87, Samstag, der 29.6.2019

Nach Yoga, Mediation, meinen Flow-Dos ging es für ein letztes Mal ab in die Wellen. Da der Swell immer noch nicht größer geworden ist, wieder in Venice Breakwater. Zu Hause haben wir schonmal ein paar Dinge für unsere Rückreise am Montag vorbereitet. Anschließend kam Flo’s Cousine uns hier in Venice besuchen und wir haben einen wunderschönen Spaziergang durch unser „zweites“ zu Hause gemacht, natürlich nicht ohne bei Gjusta etwas leckeres zu essen. Dann habe ich mir ein Tattoo stechen lassen. Schon als ich mein Logo von diesem Blog das erste Mal gesehen habe, wollte ich es unter der Haut haben. Und nach drei Monaten können wir immer noch bestätigen: California is always a good idea! Ich habe eine super liebe Tattoo artist bei Royal Heritage Tattoo gefunden, die komplett vegan tätowiert, selbst zwei Hunde hat (eines davon ein Windspiel-Mix) und im Tierschutz aktiv ist. Total genial und Marlaina hat es einfach fantastisch gemacht. Da wir sowieso schon in der Abbot Kinney waren, sind wir mit Julie noch ins Butcher’s Daughter und haben dort leckere vegane …

Venice Beach

CalLog #86, Freitag, der 28.6.2019

Nachdem wir ein wenig ausgeschlafen haben, habe ich Yoga gemacht, meditiert und mich um meine Flow-Dos gekümmert. Anschließend waren wir in Venice Breakwater surfen, da es der einzige wirklich surfbare Spot in der Nähe war. Unser Lieblingsspot Sunset Point war leider flat. Aber direkt aus dem Airbnb an den Strand zu laufen und zu surfen, hat auch was 😉 Danach haben wir einen ausgiebigen Spaziergang durch Venice gemacht. Über den Washington Blvd am Strand entlang, kurz durch die Abbot Kinney und dann durch’s Wohngebiet, Inspirationen für Häuserdesign holen, da uns der Baustil hier richtig gut gefällt. Dann habe ich Zuhause etwas gekocht und dann sind wir nochmals los um uns den Sonnenuntergang vorne in Venice anzuschauen und die Skater zu bewundern. Dann ging es nochmal Richtung Abbot Kinney, aber leider war die Schlange für ein Eis bei Salt&Straw zu lang, so dass wir wieder durchs Wohngebiet geschlendert sind, um uns weitere Inspirationen zu holen. Wieder daheim sind wir recht schnell ins Bettchen gefallen.

Laguna Beach

CalLog #85, Donnerstag, der 27.6.2019

Nach Yoga, Mediation und ein paar meiner Flow-Dos sind wir am Vormittag nach Laguna Beach aufgebrochen, um uns dort mit Flo’s Cousine zu treffen und Familie von ihm zu besuchen. Wir waren im Active Culture brunchen und sind noch durch das wunderschöne Laguna Beach gelaufen. Anschließend sind wir nach Doheny, um dort zu surfen. Leider war es dort so voll und dazu noch wenige surfbare Wellen, so dass wir weiter nach San Onofre gefahren sind. Dort sah es richtig gut aus und wir hatten tolle Sessions im Wasser. Dann ging es wieder zurück Richtung Venice, wo wir uns schnell frisch gemacht haben um uns dann mit Marry und Stefan im Little Pine, das vegane Restaurant von Moby, zu treffen. Es war so lecker und wir hatten wieder einen wunderschönen Abend mit den beiden ♥

Sunset Point

CalLog #84, Mittwoch, der 26.6.2019

Nach Yoga, Mediation und meinen Flow-Dos ging es ab an den Sunset Point zum Surfen. Der Swell war nicht so groß, dafür gab es entspannte kleine Wellen, die für mein Longboard super waren. Danach haben wir uns spontan mit Mary (future vegan chef) und Stefan im Double Zero auf eine köstliche vegane After-Surf-Pizza getroffen. Wieder zu Hause, habe ich mich noch ein wenig um meine Flow-Dos gekümmert. Anschließend waren wir mit Mary und Stefan im zweiten Matthew Kinney Restaurant für diesen Tag: Plant Food + Wine, und es war wieder mal ein vegan Heaven. Nach einem wunderschönen Tag mit einer unvergesslichen Zeit mit so lieben Freunden, sind wir todmüde ins Bett gefallen.

San Clemente

CalLog #83, Dienstag, der 25.6.2019

Nach Yoga, Mediation und meinen Flow-Dos haben wir zusammengepackt und sind Richtung Süden aufgebrochen. Unser Ziel war San Onofre, wo wir uns mit dem Bruder der Freunde aus San Francisco getroffen haben, der schon seit langer Zeit surft. Die Wellen waren super und das Surfen mit dem Hardboard einfach ein Traum, absolut die richtige Entscheidung, dass wir es ausgeliehen haben :))) Danach haben wir uns noch mit seiner Frau auf einen leckeren Smoothie und köstliche vegan Sandwiches in Dana Point im Organic Tree getroffen, perfekt nach dem Surfen. Nach wunderbar inspirierenden Gesprächen sind wir dann gegen Abend Richtung Venice Beach aufgebrochen. Wir sind den Highway 1 entlang gefahren und waren wie schon die Male davor einfach begeistert. Ich muss zugeben, mir gefällt der Süden Kaliforniens schon einen Ticken besser als der Norden. Zu Hause gab es noch einen kleinen Snack und Fokus, bevor wir erfüllt ins Bett gefallen sind.  

Venice Beach

CalLog #82, Montag, der 24.6.2019

Nach einer kürzeren Nacht hatte ich einen Call mit einem meiner Kunden, habe Yoga gemacht und meditiert und mich dann um meine Flow Dos gekümmert. Anschließend sind wir zu einem Surfshop gefahren, der zu einem fairen Preis Longboards ausleiht. Ich bin mit meinen Softtop-Borad jetzt an einem Punkt angelangt, an dem ich nicht mehr weiterkomme und momentan so fit auf dem Board wie nie. Wenn jetzt also nicht der richtige Zeitpunkt ist, dann weiß ich es nicht 😉 Also habe ich mir bis Samstag einen Hard-Board ausgeliehen :))) Danach haben wir noch kurz zum letzten Mal die Vorräte aufgefüllt und dann ging es ab ins Airbnb um von dort in Venice Beach surfen zu gehen. Ich konnte es gar nicht erwarten mein Board auszuprobieren 🙂 Die Bedingungen waren nicht perfekt, aber gut zum eingewöhnen und es ist soooo genial. Ein ganz anderes Gefühl und ich freue mich auf die nächsten Sessions diese Woche 🙂 Da ich ziemlich kaputt war, sind wir zu Hause geblieben, haben etwas bestellt und Dokus angeschaut, sind aber dann recht schnell …

Santa Monica

CalLog #81, Sonntag, der 23.6.2019

Ich bin relativ früh aufgestanden, um Yoga zu machen und zu meditieren und mich noch um ein paar meiner Flow-Dos zu kümmern. Dann haben wir zusammengepackt und sind gegen 9:00 Uhr in San Simeon gestartet um nach LA zu fahren….Roadtrippin 🙂 Nach gut drei Stunden waren wir in Ventura und haben dort im Harvest Café, in dem wir das letzte Mal schon waren leckere Acai-Bowls gefrühstückt. Und dann ging es über die letzten Meilen nach Venice Beach…schon fast wie nach Hause kommen 😉 Wir haben kurz unser Airbnb bezogen und wollten uns dann eigentlich mit Kiki und Luki zum Surfen treffen, aber Flo hat fast eine Stunde einen Parkplatz für unser Auto gesucht (Sonntagnachmittage bei schönem Wetter sind da in Strandnähe etwas kritisch 😉 ) und als wir am Strand waren, haben wir uns leider nicht gefunden 🙁 Aber dafür später in der Abbot Kinney. Wir hatten wieder so eine wunderschöne Zeit mit den Beiden. Wir waren im Butcher’s Daughter und danach noch auf ein veganes Eis im Salt & Straw. Nach diesem wunderbaren Abend …

CalLog #6, Dienstag, der 9.4.2019

Nachdem wir für die ersten Tage in Kalifornien bewusst Venice Beach gewählt haben, einen Ort, den wir schon richtig gut kennen um Lola die Eingewöhnung leichter zu machen, geht es heute zu einem Ort, an dem wir noch nicht waren: San Diego. Nach einem Business Call um 7:00 Uhr haben wir zusammengepackt und sind gegen 11:00 Uhr gen Süden gestartet. Wir haben uns bewusst gegen die Freeway entschieden und sind direkt am Meer entlang gefahren: roadtrippin‘ ♥ Unser erster Stop war in Huntington Beach. Dort haben wir im 602 Coffee House etwas gegessen und sind dann bei herrlichstem Wetter weiter durch Newport Beach und Laguna Beach gecruist. Am bekannten Surfbeach von San Onofre haben wir dann länger halt gemacht und einfach nur die Sonne und das Meer genossen und den Surfern zugeschaut. Leider haben wir unsere Boards noch nicht gekauft, sonst wären wir vermutlich direkt reingesprungen. So blieb es nur beim Beobachten. Nach einem kurzen Stopp in Encinitas (natürlich haben wir uns wieder einen Surfspot angeschaut: Swami’s) haben wir uns in die Rush Hour San …