Alle Artikel mit dem Schlagwort: San Simeon

Santa Monica

CalLog #81, Sonntag, der 23.6.2019

Ich bin relativ früh aufgestanden, um Yoga zu machen und zu meditieren und mich noch um ein paar meiner Flow-Dos zu kümmern. Dann haben wir zusammengepackt und sind gegen 9:00 Uhr in San Simeon gestartet um nach LA zu fahren….Roadtrippin 🙂 Nach gut drei Stunden waren wir in Ventura und haben dort im Harvest Café, in dem wir das letzte Mal schon waren leckere Acai-Bowls gefrühstückt. Und dann ging es über die letzten Meilen nach Venice Beach…schon fast wie nach Hause kommen 😉 Wir haben kurz unser Airbnb bezogen und wollten uns dann eigentlich mit Kiki und Luki zum Surfen treffen, aber Flo hat fast eine Stunde einen Parkplatz für unser Auto gesucht (Sonntagnachmittage bei schönem Wetter sind da in Strandnähe etwas kritisch 😉 ) und als wir am Strand waren, haben wir uns leider nicht gefunden 🙁 Aber dafür später in der Abbot Kinney. Wir hatten wieder so eine wunderschöne Zeit mit den Beiden. Wir waren im Butcher’s Daughter und danach noch auf ein veganes Eis im Salt & Straw. Nach diesem wunderbaren Abend …

Moss Beach

CalLog #80, Samstag, der 22.6.2019

Nach Yoga, Mediation, meinen Flow-Dos und einem letzten Frühstück haben wir zusammengepackt und schweren Herzens unser wunderschönes Häuschen direkt am Meer verlassen. Es ging Richtung Süden, ab in die Stadt der Engel. Aber zunächst lag vor uns die wunderschöne Küstenstraße Highway 1. Zum ersten Mal fahren wir sie von Norden nach Süden und es ist fast so, als wären wir noch nicht dort gewesen. Wir haben noch kurz in Santa Cruz halt gemacht um etwas zu essen und dann ging es an Monterey und Carmel vorbei nach Big Sur. Leider war der Parkplatz des Pfeiffer State Beach schon voll, so dass wir diesen nicht besuchen konnten. Aber dafür haben wir es endlich mal geschafft den McWay Waterfall zu sehen. Es ist wirklich ein magische Ort, ich denke das gibt es nicht so oft, dass ein Wasserfall direkt an einem Strand mit wunderschön blauem Wasser endet. Dann ging es weiter nach San Simeon, aber nicht ohne vorher nochmal den Elephant Seals hallo zu sagen. Da es gerade in solchen „touristischen“ Örtchen etwas schwierig ist veganes Essen …