Alle Artikel in: Wake up

Eye Gazing

Wie du mit Eye Gazing die Bindung zu dir selbst und anderen verstärken kannst.

„Santa Monica Beach, CA“ Augen sind der Spiegel der Seele…sagt man…und dennoch wird in der heutigen Zeit der Blick oft auf den Boden oder die Luft abgewandt, wenn man jemanden auf der Straße trifft oder wenn man sich unterhält. Dabei kann ein nachhaltiger Augenkontakt „Eye Gazing“ so vieles bewirken und die Bindung zu dir selbst und anderen verstärken. Was ist Eye Gazing? Eye Gazing ist eine Bewegung, die auf die Künstlerin Marina Abramovic zurückzuführen ist. Sie saß im Jahr 2010 drei Monate lang im Museum of Modern Art in New York Fremden gegenüber und „starrte“ ihnen in die Augen ohne mit ihnen zu reden. Mittlerweile gibt es auf der ganzen Welt Veranstaltungen, bei denen genau diese Übung durchgeführt wird. So führte zum Beispiel Peter Sharp und seine Gruppe „The Liberators International“ in 2015 das erste Mal „The World Biggest Eye Contact Experiment“ durch. So erfolgreich, dass es seitdem jährlich stattfindet, das nächste Mal am 22. September 2018. Wie geht es? Vor kurzem konnte ich zum ersten Mal Eye Gazing beim Magic Picnic von Conni Biesalski ausprobieren …

Buchempfehlungen Persönlichkeitsentwicklung Gesundheit Business

Meine Buchempfehlungen

Viel zu lange hatte ich schon kein Buch mehr gelesen, doch das hat sich zum Glück in den letzten vier Monaten wieder geändert. Und auch die Art der Bücher hat sich gewandelt, denn das Motto bei mir lautet mittlerweile „no fiction – unsere Erde ist interessant genug“. Warum sollten wir uns in andere Welten flüchten, die es so nicht gibt? Warum mit dem Leben anderer beschäftigen, die nie gelebt haben? Warum Mitleid empfinden für Situationen, die nie jemand erfahren hat? Es gibt da draußen so viel Neues, Reales zu erfahren, das kann man in einem Menschenleben gar nicht alles umfassen, aber man sollte versuchen so viel wie möglich davon zu erfahren um zu wachsen. Die folgenden Bücher habe ich gelesen und kann sie sehr empfehlen: Nachhaltigkeit Let my people go surfing [ auf deutsch | auf englisch | Affliate-Werbe-Links ] The responsible company [ auf englisch | Affliate-Werbe-Links ] minimalism [ auf englisch | Affliate-Werbe-Links ] Dein Weg zur Nachhaltigkeit [ auf deutsch | Affliate-Werbe-Link ] Gesunde vegane Ernährung Vegan-Klischee ade! [ auf deutsch | Affliate-Werbe-Links ] Deliciously Ella [ auf deutsch | auf …

Meditation und Bauchgefuehl

Was Meditation mit dem Bauchgefühl zu tun hat.

„Irgendwo auf dem Weg zum Grand Canyon“ Ein gutes Bauchgefühl hat jeder, nur leider verlernen wir immer mehr darauf zu hören. Doch gerade zum Aufwachen und bewusstem Leben ist es so wichtig es wieder zu finden. Ein Weg dahin könnte die Meditation sein. Ich weiß, das mag für den ein oder anderen jetzt etwas befremdlich sein, aber probiere es einfach mal aus. In eine Meditation startet man am besten, in dem man sich auf seinen Atem konzentriert. Setze dich bequem hin, schließe die Augen und fühle deinen Atem. Bist du nun entspannt, fokussiere den Gegenstand deiner Meditation auf das, was dich gerade am meisten beschäftigt. Das Wichtige ist nun, die Impulse, die euer Körper und euer Geist sendet, zu beobachten aber nicht darauf zu reagieren. Du wirst merken, dass die Impulse von Ängsten, Wünschen, Erfahrungen und vielem mehr geprägt sind und du immer wieder auf die gleichen Gedankenbahnen gelangst.  Beobachtest du das, ohne darauf zu reagieren, kann es sein, dass du auf einmal neue Wege, die noch nicht ausgetreten sind, betrittst und damit auch deinem Bauchgefühl …