CalLog
Schreibe einen Kommentar

CalLog #50, Donnerstag, der 23.5.2019

Morro Strand

Nach Yoga, Meditation, einem Call mit Deutschland haben wir sehr trübem Wetter in unserem Dude gefrühstückt.

Da es nicht danach aussah, dass sich der Nieselregen wieder verziehen würde, haben wir uns wieder ein wenig um unseren Camper gekümmert und auch schon das ein oder andere für den nächsten Dienstag vorbereitet.

Denn dann sind die fünf Wochen tatsächlich vorbei, was uns ein wenig wehmütig werden lässt. Aber jetzt genießen wir erstmal noch die verbleibenden Tage 🙂

Nachdem es sich dann doch noch die Sonne gezeigt hat, haben wir uns einfach mal eine gute Stunde an den Rand des Campingplatzes gesetzt und auf die wilden Wellen (der Grund warum wir nicht gesurft sind) geschaut. Das war so wunderbar.

Morro Strand

An den Strand direkt konnten wir leider nicht, da Hunde dort aufgrund gefährdeter Arten nicht erlaubt sind. Aber uns Plätzchen war wunderbar.

Danach haben wir uns unserem Projekt WaveSpotting gewidmet, das langsam Formen annimmt. Gerade das Buch von Patagonia hat einiges an Einfluss genommen.

Dann habe ich lecker gekocht und wir haben den Tag entspannt ausklingen lassen.