CalLog
Schreibe einen Kommentar

CalLog #40, Montag, der 13.5.2019

Lake Tahoe

Da ich für ein Projekt ein größeres To-Do hatte bin ich um 5:00 Uhr aufgestanden und konnte bis halb neun viel abarbeiten, das war sehr befreiend.

Danach habe ich erstmal Yoga gemacht und meditiert. Anschließend gab es ein leckeres Frühstück.

Und was macht man, wenn man an einem so wunderschönen See ist? Man legt sich den ganzen Nachmittag an genau denselben. Das hat richtig gut getan, einfach mal die Seele baumeln lassen, mit Lola im Wasser planschen und nichts tun.

Lake Tahoe

Wir müssen ja auch mal das Wunderbare, was wir in den letzten Tagen gesehen haben verarbeiten 🙂

Bei Super Duty Dude zurück haben wir es uns auf unserer „Terrasse“ gemütlich gemacht, ein Feuerten angezündet und weil der Vorabend so lecker war, wieder Beyond Burger Bagels gegrillt.

Lake Tahoe

Und dann nahm der Abend noch einen spontan anderen Verlauf (also mal nicht gegen 21:00 Uhr uns Bett fallen ;)), denn am Nachmittag hatte es sich Michael auf dem Stellplatz neben uns gemütlich gemacht und wir kamen ins Gespräch. Dieses Gespräch dauerte dann bis fast 23:00 Uhr. Wir haben am Lagerfeuer über Gott und die Welt geredet, viele neue Dinge erfahren und einfach eine klasse Zeit gehabt. Dafür bin ich sehr dankbar.