CalLog
Schreibe einen Kommentar

CalLog #32, Sonntag, der 5.5.2019

Mojave Wüste

Da wir von unserem letzten Aufenthalt schon wussten, wie wunderschön Sonnenaufgänge in der Wüste sind, haben wir uns den Wecker gestellt und haben diesen genossen, einfach so atemberaubend 🙂

Nach einem leckeren Frühstück, Yoga, Mediation und meinen Flow-Dos sind wir zum Info-Center des Hole-in-the-wall gelaufen, eigentlich wollten wir nur ein wenig spazieren, aber da hat uns das Universum einen Mann geschickt, der uns empfohlen hat, den The Rings Loop Trail zu gehen. Es gibt dort eine Stelle, an der man an Ringen klettern muss, sollte aber auch mit Hund machbar sein.

Mojave Wüste

Also ab zurück zum Camper, umgezogen, Lola hat ihr Sicherheitsgeschirr anbekommen und dann ging es los. Und wir haben es nicht bereut. Die Wanderung war wunderschön und die beiden Stellen zum Klettern waren herausfordernd, aber absolut machbar und ein geniales Gefühl danach.

Mojave Wüste

So beschwingt haben wir uns auf den Weg in den Grand Canyon gemacht, durch viel nichts, einfach Roadtrippin…

Mojave Wüste

Wir sind wohlbehaltend im Grand Canyon angekommen, leider gibt es hier kaum Netz, ich habe aber montags immer einen Call, also war meine Laune leider etwas im Keller. Wir haben uns also auf den Weg gemacht um eine Lösung zu finden. Ich greife ein wenig vor, es hat geklappt. Und ich habe mal wieder gemerkt, ich muss noch viel lernen, etwas los zu lassen 😉

Natürlich haben wir auch noch kurzen Ausflug zum Rim gemacht…wow, das raubt dir wirklich den Atem, einfach nur krass und nicht in Worten zu beschreiben.

Grand Canyon

Als es dunkel wurde, habe ich uns noch etwas gekocht und dann sind wir ins Bett gefallen.