CalLog
Kommentare 1

CalLog #-2: Life Update – Warum Kalifornien nicht mehr nur ein Traum ist.

Kalfifornien

Wow, in den letzten Wochen hat sich einiges bei uns getan, man kann diese Zeit damit auch als durchaus stürmisch betrachten. Aber ich mag Stürme, denn danach gibt es die besten Wellen zum Surfen.

Was ist passiert?

Ich werde meinen Teilzeitjob zum 31.12.2018 verlassen. Jaaaa, es ist endlich soweit! (wenn du wissen möchtest, warum „endlich“, kannst du dies in meinem About nachlesen) Ich bin so erleichtert und finde es so wundervoll, wie entspannt meine Eltern reagiert haben, ja sie freuen sich auch sehr für mich.

Was das für uns bedeutet?

Ab Januar bin ich damit komplett selbständig und kann mich zu 100% auf meine Projekte konzentrieren, worauf ich mich schon riesig freue. Da ich mein Business ortsunabhängig aufbaue, möchten wir viel reisen. Lola natürlich mit an Board.

So wollen wir erstmal dem Winter entfliehen und hatten da an einen Monat Fuerteventura (vermutlich im Februar) zum Surfen gedacht.

Und dann, ja dann geht es für uns 3 Monate nach Kalifornien, wahrscheinlich irgendwann im März…ich kann es kaum erwarten! Lola wird es begleiten, da sie mit in die Kabine darf und wir die 12 Stunden schon irgendwie schaukeln werden. Ich bin gespannt, wie sie Kalifornien findet.

Und somit ist Kalifornien nicht mehr nur ein Traum.

Unser Leben wird sich also ganz schon verändern und das möchte ich festhalten und daher diesen Blog als Weblog nutzen, so wie es die ersten Blogs vor 20 Jahren auch gemacht haben. Also als Tagebuch, in dem man seine Gedanken teilt.

Und ganz im Sinne eines kalifornischen Weblogs soll er CalLog heißen.

Diese Idee ist mir, wie sooft, beim Zähneputzen gekommen und ich hatte direkt ein warmes Gefühl im Bauch, daher möchte ich sie gerne umsetzen:  back to the roots…back to basic…back to simple.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du unsere Reise begleiten würdest.

Hang Loose, Namaste und Be Here Now
Deine Julia ♥