Monate: September 2018

Negative Visualisierung

Wie du mit negativer Visualisierung deine Blockaden lösen kannst.

„Beverly Hillys, CA“ Ok, jetzt denkst du dir bestimmt erstmal „häh“, da redet sie die ganze Zeit davon, positiv zu sein und positive Dinge zu machen um zu einem erfülltem Leben zu gelangen und dann kommt sie mit etwas Negativem daher. Aber eigentlich ist diese Technik aus dem Stoizismus gar nicht negativ, sondern kann dir helfen deine Blockaden zu lösen, deine Ängste und Glaubenssätze zu überwinden und endlich mit dem zu starten, was du schon lange tun wolltest. Du wendest diese Technik an, in dem du dir das Worst-Case-Szenario vorstellst, wenn du etwas in deinem Leben ändern, dir vielleicht einen lange gehegten Traum erfüllen würdest. Also zum Beispiel, was passieren könnte, wenn du dich in die Selbständigkeit wagst und es wider Erwarten erstmal nicht so läuft, wie du es dir vorgestellt hast. Du findest vielleicht erstmal keine Käufer für dein Produkt und die Einnahmen bleiben aus. Visualisiere es und lass deinen Gefühlen freien Lauf.  Im nächsten Schritt und dieser ist verdammt wichtig, stellst du dir vor, was du in dieser Situation machen würdest. Also in …

Was Nachhaltigkeit mit Persönlichkeitsentwicklung zu tun hat.

„Panamint Springs, auf dem ins Death Valley, CA Es gibt Blogs bei denen dreht sich alles um Persönlichkeitsentwicklung und es gibt Blogs, die ihren Fokus nur auf Nachhaltigkeit setzen. Auch ich habe immer wieder gepredigt man muss eine Nische haben und sich auch nur auf diese konzentrieren. Erstmal: man muss gar nichts! Ich liebe beides und möchte daher auch über Beides schreiben und zudem sind diese beiden Themen enger miteinander verbunden als du vermutlich denkst. Warum? Für mich ist Persönlichkeitsentwicklung das achtsame Finden zu sich selbst. Sich selbst wieder spüren und mit sich selbst im Einklang leben, um dies auch mit unserer Umwelt zu tun. Also unseren Mitmenschen, den Tieren, den Pflanzen, allen Wesen und vor allem unserer Mutter Erde. Wir sind eigentlich so eng verwurzelt mit der Erde und haben uns doch soweit davon entfernt. Wir schweben oft in anderen Sphären, zum Beispiel im Wifi, und merken gar nicht, wie sehr wir durch die Natur geerdet würden, wenn wir es nur zulassen würden. Wenn wir uns wieder mit der Natur verbinden und sie nicht …

Glaubenssaetze aufloesen

Wie du Glaubenssätze überwindest

„Monkeys in Venice Beach, CA“ d u   b i s t   n i c h t   g e n u g   Wer hat diesen Satz schonmal gehört oder auch nur gedacht? Vermutlich wir alle, oder? Selbstzweifel nagen oft an uns und das kann dazu führen, dass wir uns blockieren und nicht das machen, was eigentlich unser Herzenswunsch ist. Wie oft habe ich in Gesprächen nun schon gehört “das ist noch nicht perfekt, das muss ich nochmal überarbeiten.” oder “das interessiert doch niemanden.” oder „wem soll ich denn helfen, ich kann nicht mal mir selbst helfen.“ Dabei hat jeder von uns eine wundervolle Message, die er der Welt unbedingt mitteilen sollte, egal auf welchem Weg, hier über Social Media, im Freundeskreis, in der Familie, wie und wo auch immer und die muss nicht bis ins letzte Detail ausgearbeitet sein. Es ist sowieso immer alles in Veränderung, im Flow und man wird nie genau das machen, was man geplant hat. Perfektionismus ist da immer fehl am Platz. Außerdem kannst du immer denjenigen am …

Sinn des Lebens Persönlichkeitsentwicklung

Kennst du deinen Sinn des Lebens?

„Highway 1, CA“ Der Sinn des Lebens: warum bin ich eigentlich hier auf der Erde? Und was soll ich mit meinem Leben anfangen? Oft bedacht, viel darüber philosophiert und schwer zu beantworten. Tatsächlich? Wenn ich so darüber nachdenke ist mir mein Sinn des Lebens gerade ziemlich klar: das zu finden wozu ich „berufen“ bin…dabei ist für mich der Weg das Ziel und ich denke nicht, dass es die EINE Berufung gibt…ich denke, jeder hat mehrere, die zum entsprechenden Lebensabschnitt passen. Dabei entwickelt sich jede Berufung weiter und aus der einen entsteht meist die nächste, die darauf aufbaut, die sie begünstigt. Du wächst mit jedem Schritt und würde man bei einer Berufung bleiben, so würde dies wohl Stillstand bedeuten und das ist frei nach Grönemeyer der Tod. Wenn man eine seiner Berufungen gefunden hat, lebt man im Flow, ist dadurch erfüllt und nimmt die Menschen in seinem Umfeld automatisch mit auf die Reise. Denn du denkst anders, du verhältst dich anders, du versendest eine ganz andere Energie, hast ganz andere Schwingungen. Das beeinflusst natürlich die Menschen …